Eine selbstgenähte Gesichtsmaske mit Falten

Artikelnr.:
v15839

Eine selbstgenähte Gesichtsmaske mit Falten

Artikelnr.:
v15839

Nähen Sie sich eine Gesichtsmaske mit Falten. Sie dient dem Schutz von Mund und Atemwegen. Es gibt jedoch keine dokumentierten Beweise dafür, dass sie vor Infektionen durch Viren schützt. Selbstgemachte Gesichtsmasken aus handelsüblichem Stoff haben keine behördliche Zulassung. Allgemeiner Stoff ist kein Material, das für professionelle Gesichtsmasken verwendet wird. Diese bestehen aus speziellem Material und müssen bestimmte EU-Standards erfüllen, um zugelassen zu werden. Für die Anfertigung der hier gezeigten Gesichtsmaske empfehlen wir einen Stoff aus 100% Baumwolle, zertifiziert nach Oeko-Tex® Standard 100, der bei 60°C gewaschen werden kann. Die Zertifizierung nach Oeko-Tex® Standard 100 garantiert, dass der Stoff keine schädlichen chemischen Produkte enthält.

Artikel für diese Idee auswählen

* Pflichtfelder

Ihre Anpassung
Kreativer Ideen
Eine selbstgenähte Gesichtsmaske mit Falten
Eine selbstgenähte Gesichtsmaske mit Falten

Vorrätig 

8,00 €

Zusammenfassung
    Kreativer Ideen
    How to do it
    Guide step %d
    1
    Schneiden Sie zwei quadratische Stoffstücke zu - ein Quadrat in 18 x 18 cm für die Rückseite (hier weiß) und ein Quadrat in 24 x 18 cm für die Vorderseite (hier beige).
    Guide step %d
    2
    Legen Sie das kleinere (weiße) Quadrat in die Mitte des großen Quadrates (beige), sodass auf dem großen Quadrat rundherum ca. 3 cm Stoff überstehen. Nähen Sie die oberen und unteren Kanten der beiden Quadrate mit einer Nahtzugabe von ca. 0,5 cm auf der Nähmaschine zusammen.
    Guide step %d
    3
    Wenden Sie das genähte Stoffstück - Außenseite zeigt nach außen, Nähte liegen innen. Bügeln Sie den Stoff entlang der Nähte vollständig flach.
    Guide step %d
    4
    Nun müssen der Stoff längs in Falten gelegt und die Falten eingebügelt werden. Die erste Falte sollte ca. 2,5 cm breit sein, die folgenden Falten 1,5 cm.
    Guide step %d
    5
    Legen Sie drei Falten, bügeln Sie sie in Form und fixieren Sie sie mit Stecknadeln.
    Guide step %d
    6
    Nähen Sie die äußeren Seitenkanten der Falten beidseitig mit ca. 0,5 cm Rand und in Richtung des Faltenverlaufs zusammen - siehe Foto.
    Guide step %d
    7
    Nun fehlt beidseitig noch ein Tunnel zum Durchziehen des Gummibandes. Dafür falten Sie die Seiten zweimal um - zuerst bis zum Rand des weißen Stoffes (der Innenseite) und dann über den Innenstoff. Steppen Sie mit der Maschinen so am entstandenen Tunnel entlang, dass das Gummiband durch den Tunnel gezogen werden kann - siehe Foto. Die Arbeit auf der anderen Seite wiederholen.
    Guide step %d
    8
    Schneiden Sie zwei Gummibänder von je 20 cm Länge ab und führen Sie sie durch die beiden Tunnelöffnungen. Biegen Sie ein Stück Bonsai- oder Blumendraht an einem Ende zur Schlaufe und ziehen Sie diese mit dem Gummiband durch den Tunnel - siehe Foto.
    Guide step %d
    9
    Sichern Sie die Enden mit einem Knoten und verstecken Sie diesen innerhalb des Tunnels.
    Zurück
    Ich kaufe ein als
    Weiter als guest
    <strong>{{trans "Your benefits of login" }}</strong><br><br> ✔ {{trans "Your personal wishlist" }}<br><br> ✔ {{trans "See your order history" }}<br><br> ✔ {{trans "Easy checkout" }}
    <strong>{{trans "Your benefits of login" }}</strong> <br><br> ✔️ {{trans "Your special prices" }}<br><br> ✔️ {{trans "Special B2B products" }}<br><br> ✔️ {{trans "B2B marketing universe" }}
    <strong>{{trans "Your benefits of login" }}</strong><br><br> ✔ {{trans "Content especially for you" }}<br><br> ✔ {{trans "Your special prices" }}
    Copyright © Creativ Company