Wichtel zum Aufhängen, auf Aida-Stoff mit einer Stanznadel angefertigt

Art. Nr.:
v15754

Wichtel zum Aufhängen, auf Aida-Stoff mit einer Stanznadel angefertigt

Art. Nr.:
v15754

Die kleinen Wichtel werden mit einer Stanznadel und Maxi-Wollgarn auf Aida-Stoff gearbeitet, der in einen Stickrahmen gespannt wird. Die fertig gestickten Wichtel bekommen eine Füllung aus Polyester-Watte und eine Holzperle als lustige Nase.

Artikel für diese Idee auswählen

* Pflichtfelder

Gesamtpreis für ausgewählte Produkte
Ihre Anpassung
Kreativer Ideen
Wichtel zum Aufhängen, auf Aida-Stoff mit einer Stanznadel angefertigt
Wichtel zum Aufhängen, auf Aida-Stoff mit einer Stanznadel angefertigt

Vorrätig 

2,40 €

Zusammenfassung
    Kreativer Ideen
    How to do it
    Guide step %d
    1
    Schneiden Sie die PDF-Vorlagen aus, die Sie hier auf der Seite finden. Spannen Sie den Aida-Stoff in eine Stickrahmenschale. Das Schablonen-Viertel muss so auf dem Aida-Stoff platziert sein, dass die geraden Kanten mit den Löchern im Stoff übereinstimmen. Kopieren Sie die Vorlage mit einem Bleistift auf den Stoff.
    Guide step %d
    2
    Schneiden Sie die große Schablone in kleinere Teile, und verteilen Sie diese so, dass alle in das Schablonenviertel auf dem Stoff passen.
    Guide step %d
    3
    Fädeln Sie rote Wolle (für den Hut) gemäß Anweisung auf der Verpackung auf die Stanznadel. Achten Sie darauf, dass die Wolle stetig vom Wollknäuel abgewickelt wird. Stellen Sie die Nadel auf Position "D" (für kurze Schlaufen) und stechen Sie sie durch jedes Loch im Aida-Stoff.
    Guide step %d
    4
    Zum Sticken der Jacke und des kreisförmigen Körpers nehmen Sie graue Wolle und arbeiten in der gleichen Weise wie oben beschrieben. Für den Bart (Mitte des Viertels) nehmen Sie weiße Wolle, stellen die Nadel auf Position "B" und beginnen mit dem oberen Bartabschnitt. Für den unteren Bartabschnitt stellen Sie die Nadel auf Position "A" (lange Schlaufen).
    Guide step %d
    5
    Schneiden Sie die Fadenenden auf 3-4 cm Länge ab. Sichern Sie die Wolle auf der Rückseite des Aida-Stoffes mit Découpage-Lack für Stoff. Verteilen Sie den Lack bis zum Rand des Stickmusters, jedoch nicht auf dem Aida-Stoff. Trocknen lassen.
    Guide step %d
    6
    Schneiden Sie das fertige Motiv aus dem Stoff aus und lassen Sie eine 10-12 mm breite Nahtzugabe rund um das Motiv stehen.
    Guide step %d
    7
    Fertigen Sie den Bommel für die Wichtelmütze mit Hilfe einer Pompon-Gabel an. Dazu wickeln Sie einen weißen Wollfaden um das schmale Ende der Gabel. Dann binden Sie mit einem weiteren Wollfaden einen festen Knoten an einer Seite um das fertig gewickelte Wollbündel (siehe Foto). Ziehen Sie das Bündel von der Gabel und binden Sie einen weiteren Knoten ca. 1 cm unterhalb des ersten Knotens. Schneiden Sie die Wolle am anderen Ende auf und kürzen Sie die Fäden auf die gewünschte Länge.
    Guide step %d
    8
    Ziehen Sie einen Goldfaden zum Aufhängen durch den Bommel, bilden Sie eine Schlaufe und verknoten Sie die Enden.
    Guide step %d
    9
    Falten Sie die Ecke des Stoffes nach innen und sichern Sie sie mit Nähstichen. Dann nähen Sie die Endfäden des Bommels an den Stoff (siehe Foto).
    Guide step %d
    10
    Nähen Sie oberhalb des Bartes eine Holzperle als Nase an.
    Guide step %d
    11
    Legen Sie das bestickte Stoffteil zu einem Kegel zusammen und falten Sie die Stoffkanten nach innen um.
    Guide step %d
    12
    Nähen Sie die beiden Stoffkanten wie gezeigt zusammen, indem Sie die Nadel direkt durch die Wolle stechen und so die Stoffkanten innen verstecken. Halten Sie den Abschnitt beim Nähen flach. Sobald der Kegel in seine Form gebracht wird, verdeckt die Wolle die Stoffnaht.
    Guide step %d
    13
    Nähen Sie den grauen kreisförmigen Körper mit der gleichen Technik an den Kegel. Lassen Sie eine kleine Öffnung zum Füllen offen. Stopfen Sie die Figur mit Polyester-Watte aus und nähen Sie dann die Öffnung mit ein paar Stichen zu.
    Copyright © Creativ Company