Selbst genähtes Kissen mit Paspelkante

Artikelnr.:
v16136

Selbst genähtes Kissen mit Paspelkante

Artikelnr.:
v16136

Nähen Sie Kissen selbst und schmücken Sie sie mit attraktiven Paspelkanten, gefüllt mit dickem Wollgarn. Verwenden Sie Patchwork-Stoffe und mixen Sie Designs und Farben. Paspelkanten sind nicht nur an Kissen sehr hübsche Accessoires, sondern auch an Hemd- und Blusenkragen oder z. B. auf der Vorderseite einer Stofftasche.

Ihre Anpassung
Neu
Kreativer Ideen
Selbst genähtes Kissen mit Paspelkante
Selbst genähtes Kissen mit Paspelkante

Vorrätig 

1,32 €

Zusammenfassung
    Neu
    Kreativer Ideen
    How to do it
    Guide step %d
    1
    Schneiden Sie Stoffquadrate von 43 x 43 cm zu.
    Guide step %d
    2
    Für die Paspelkanten benötigen Sie 4 Schrägstreifen. Dafür zunächst den Stoff diagonal zuschneiden, sodass sich eine lange Kante ergibt - siehe Foto. Für die 4 Schrägstreifen jeweils 3 cm abmessen, markieren und schräg zuschneiden.
    Guide step %d
    3
    Nähen Sie die Schrägstreifen mit 1 cm Nahtzugabe zu einem langen Streifen zusammen (siehe Foto). Bitte beachten Sie, dass die Kante bündig abschließen sollten - mit 1 cm Überstand auf jeder Seite. Vernähen Sie die Nähte am Anfang und Ende.
    Guide step %d
    4
    Glätten Sie die Nähte mit einem Bügeleisen. Schneiden Sie sie dann so (quer) ab, dass jede Naht jetzt 3 mm breit ist.
    Guide step %d
    5
    Nähen Sie einen Tunnel in die linke Seite des Schrägstreifens. Führen Sie den Wollfaden durch den Tunnel
    Guide step %d
    6
    Nähen Sie das Schrägband auf die rechte Seite eines der Kissenquadrate, nähen Sie dabei auf der Tunnelnaht und stoppen Sie 1 cm vor der Ecke. Lassen Sie die Nähmaschinennadel im Stoff, heben Sie den Nähfuß an, schneiden Sie eine Kerbe in die Naht des Schrägbandes (Paspelkante) bis einige Millimeter kurz vor der Nadel.
    Guide step %d
    7
    Drehen Sie das Kissen im rechten Winkel und nähen Sie entlang der nächsten Seite - dabei wieder in der Tunnelnaht nähen. Dieselbe Arbeit an allen vier Seiten ausführen.
    Guide step %d
    8
    Schneiden Sie den Faden ab und achten Sie darauf, dass sich die Enden des Paspelbandes berühren. Die Naht der Paspelkante auf einer Seite nach innen umfalten, auf der gegenüberliegenden Seite um die Paspelkante herum falten und so die Paspelkante schließen. Die Lücke in derselben Naht zusteppen.
    Guide step %d
    9
    Schieben Sie einen Stift in die Ecke der Paspelkante, um sie unten zu halten. Nähen Sie den Kissenbezug rechts gegen rechts zusammen. Lassen Sie eine Öffnung von 20 cm zum Umdrehen des Kissenbezugs und zum Einlegen des Kissens in den Bezug frei.
    Guide step %d
    10
    Ziehen Sie das Kissen in den Kissenbezug. Falten Sie die Naht von der rechten Seite nach innen um. Nähen Sie direkt unter der Paspelkante in derselben Naht.

    Weitere Informationen

    Nähen Sie Kissen selbst und schmücken Sie sie mit attraktiven Paspelkanten, gefüllt mit dickem Wollgarn. Verwenden Sie Patchwork-Stoffe und mixen Sie Designs und Farben. Paspelkanten sind nicht nur an Kissen sehr hübsche Accessoires, sondern auch an Hemd- und Blusenkragen oder z. B. auf der Vorderseite einer Stofftasche.

    Weitere Informationen
    Artikelnummerv16136

    Beschreibung

    Copyright © Creativ Company